Wenn Du einen Hund von einem Züchter kaufst,

der seine Hunde liebt,

dann kaufst Du viel mehr als einen Welpen.

Du kaufst Tage, Wochen, Monate voller Liebe,

Glückseligkeit und Freude, aber auch Sorgen und schlaflose Nächte.

Du kaufst ein Stück Herz, Seele und eine lange Zeit in jemandes Leben.

 

 

Welpenaufzucht und Sozialisation

Jeder unserer Würfe wird sorgfältig und mit viel Liebe und Engagement geplant. Dies beginnt schon mit der Auswahl des passenden Deckrüden für unsere Hündinnen. Dabei stehen nicht die Anzahl der Championate im Vordergrund, viel wichtiger erscheinen uns ein rassetypisches Wesen, organische und vor allem strukturelle Gesundheit. Aber auch das Umfeld, in dem der Deckrüde lebt, ist uns sehr wichtig. Da es oft nicht einfach ist, den passenden Rüden für unsere Hündinnen zu finden, halten wir in unserem Rudel selber 3 vielversprechende Rüden.

 

Die Welpen wachsen im Haus auf, wir leben in einem burgenländischen Streckhof im Mittelburgenland, es gibt hier KEINE Zwingerhaltung. Der Whippet ist gerne bei seinem Menschen, was anderes käme auch bei uns nicht in Frage. Unsere Welpen werden im Haus geboren und verbringen die ersten 4 Wochen ausschließlich im engen Kontakt zu ihrer Mutter. Das Wurfzimmer und sozusagen Wochenbett ist ein eigener Raum anschließend an unser Schlafzimmer.

 

Später wird die Hundeschar dann in den Welpenbereich umziehen und langsam an alltägliche Dinge und Geräusche etc herangeführt und selbstverständlich werden sie auch die Natur und Anderes auf und außerhalb des Grundstückes kennenlernen. Hierbei erfahren sie ganz natürlich, was es heißt, auf unterschiedlichen Untergründen zu laufen und optische Reize zu verarbeiten. Und natürlich haben die Welpen dann auch Kontakt zu unseren anderen Hunden.

 

Whippetinteressenten

Wenn Sie wirklich entschlossen sind, einen Whippet aus unserer Zucht in Ihre Familie aufzunehmen, melden Sie sich bitte schriftlich per Mail oder telefonisch bei uns. Wir würden Sie gerne persönlich kennenlernen und gehen davon aus, daß Sie sich bereits über die Rasse informiert haben. Natürlich stehen wir für weitere Fragen auch sehr gerne zur Verfügung.

Was wir von den neuen Welpenfamilien erwarten:

- Den Hund mit angemessenen Lebensbedingungen zu versorgen (KEINE ZWINGERHALTUNG!)

- Sorge für seine Hygiene, Ernährung und Gesundheit

- Sorge für die richtige psychologische Entwicklung des Hundes (Beschäftigung, Auslauf etc.)

- Information über die Gesundheit des Hundes, Ablegen von Prüfungen, Ausstellungsergebnisse etc. 

Bitte machen Sie sich vor dem Kauf eines Welpen klar, dass dieser eine gewisse Zeit zur Eingewöhnung benötigt und auch etwas Unordnung in ihr Heim bringen kann. Auch wenn Sie keine Fehler bei der Erziehung machen, wird trotzdem nicht alles gleich richtig laufen. Erziehung ist ein längerer Prozess, der auch öfter von Rückschlägen begleitet sein kann. Bitte verlieren Sie nicht gleich die Nerven und den Mut. Fragen Sie sich auch vorher selbstkritisch, ob Sie auch wirklich bereit sind, dem Hund etwas wirksam zu verbieten!

Sollten wir  den Eindruck gewinnen, dass Sie als Persönlichkeit  oder die Haltungsbedingungen nicht so gut zu unseren Hunden passen, nehmen wir uns die Freiheit, Ihnen keinen Welpen zu übergeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Novak